FR | DE| EN

Unterstützung von Gewaltbetroffenen Frauen

In der Region Kivu in der Demokratischen Republik Kongo (DRK) gibt es weltweit die höchste Zahl sexueller Übergriffe auf Frauen. Dr. Mukwege, Träger des Friedensnobelpreises 2018, behandelt diese Frauen im Panzi Spital in Bukavu. Obwohl medizinische und psychologische Hilfe geleistet wird, ist es für die Überlebenden extrem schwer, ihren Platz in der Gemeinschaft wiederzufinden, und sie werden diskriminiert.

Das Projekt in Kürze

Bereiche

Gesundheit / Landwirtschaft

Beginn des Projekts

2022

Dauer

3 Jahre

Finanzierung

Interaction / private Spenden

Budget

CHF 109'975.--

Begünstigte

120 Frauen

Beschreibung

In Abstimmung mit Dr. Mukwege's Foundation und dem Panzi Hospital begannen wir 2018 mit der Unterstützung von Frauen und ihren Familien. Unser erstes Projekt in Kavumu endete Ende 2021. Es ermöglichte 65 jungen Mädchen, sich nach Unterstützung und Berufsausbildung wieder in ihre Gemeinschaften zu integrieren.
 
Mit diesem Projekt, das 2022 begann, unterstützen wir 120 Frauen, die sexuelle Gewalt überlebt haben, in der Region Katogota. Durch regelmässige Treffen und Schulungen gewinnen sie allmählich ihr Selbstvertrauen zurück und sind in der Lage ein kleines Unternehmen aufzubauen. Dadurch erhalten sie wieder einen Platz in ihrer Gemeinschaft und Hoffnung für die Zukunft.
 
Bei der Durchführung dieses Projekts arbeiten wir mit der lokalen Organisation "OCB Katogota" (Basisorganisation der Gemeinschaft) zusammen. Sie wurde im Jahr 2000 auf Initiative einer Gruppe von Frauen gegründet, um Opfern sexueller Gewalt zu helfen, die sich nicht trauten, sich während ihrer Behandlung männlichen Gesundheits- oder Sozialarbeitern anzuvertrauen. Im Laufe der Jahre hat sich OCB Katogota zu einer zentralen Anlaufstelle im Kampf gegen alle Formen von Gewalt gegen Frauen entwickelt.

Ziele


In Partnerschaft mit FH und der lokalen Organisation "OCB Katogota" schulen und unterstützen wir die Frauen, damit Sie :

1. agrarökologische Praktiken erlernen und ihre Produktion steigern können.
2. Ihr Einkommen durch die Gründung von Kleinunternehmen erhöhen können.
3. Ihre Projekte entwickeln können, dank Spar- und Kreditvereinigungen.
 

Aktivitäten

Bereits abgeschlossene Aktivitäten

Gründung von 4 Spar- und Kreditgruppen
Die Begünstigten des Projekts haben sich zu vier dörflichen Spar- und Kreditgruppen zusammengeschlossen. Jede Gruppe hat etwa 30 Mitglieder.
Die Gruppen treffen sich wöchentlich.
Der Zugang zu Krediten hat den Frauen ermöglicht, eine einkommensschaffende Tätigkeit zu entwickeln, z. B. ein kleines Lebensmittelgeschäft. Die regelmässigen Treffen stärken dazu ihre Solidarität und ihr Vertrauen in die Zukunft.
 
Landwirtschaftliche Ausbildung
12 Mitarbeiterinnen des OCB Katogota wurden in agrarökologischen Praktiken geschult. Sie haben danach ihr neues Wissen (Zubereitung von organischem Dünger, Bodenbedeckung und Erosionsschutz) den Frauen des Projekts weitergegeben, damit Sie diese Techniken auf Ihren Felder anwenden können.
 

Zeugnisse

"Früher lebte ich von Tag zu Tag. Ich lebte wie eine Bettlerin: Ich wartete darauf, dass jemand auf seinem Feld Hilfe brauchte um arbeiten zu können. So verdiente ich ein wenig Geld und konnte mir was zu Essen kaufen.
Dank diesem Projekt und der Ermutigung der Mitarbeiterinnen von OCB wurde mir bewusst, dass ich fähig war, meine eigene Arbeit zu haben. Ich begann Avocados und Süsskartoffeln zu verkaufen, dank dem Kredit das ich von unserem Spar- und Kreditgruppe erhalten hatte.
Mit den anderen Frauen vom Projekt lernten wir auch, wie wir unsere Anbaumethoden dank agrarökologischer Praktiken verbessern können. Heute haben sich meine Ernten verbessert.
Ich bin jetzt zuversichtlich für meine Zukunft, dank meinem kleinen Unternehmen und die guten Ernten von meinen Felder.
Ich habe in meinem Leben einen Rollentausch erlebt. Früher habe ich auf den Feldern anderer Leute gearbeitet, um etwas zu essen zu bekommen. Heute lasse ich andere arbeiten. Ich danke Gott dafür, dass er FH mit diesem Projekt inspiriert hat. Ich bin vom Tod wieder zum Leben gekommen.
Janine (30), Mutter von 6 Kindern
 

Spenden

Ziele für nachhaltige Entwicklung

Dieses Projekt trägt zu den folgenden nachhaltigen Entwicklungszielen bei:

Eradicate extreme poverty and hunger Ensuring equal access to quality education for all, and promoting lifelong learning opportunities. Establishing sustainable consumption and production patterns
Weitere Informationen zu den 17 SDGs der Vereinten Nationen

Verwandte Nachrichten

Ich habe einen Neuanfang gemacht!

Gesundheit | Kongo DRC | News aus einem Projekt
Neuigkeiten über das Projekt zur Wiedereingliederung von Frauen, die Gewalt überlebt haben, in Katogota in der DRK, das 2022 anlaufen soll. Es betrifft 120 Begünstigte und konzentriert sich auf Landwirtschaft und Spar- und Kreditgruppen.
Lesen Sie mehr